InInterior, Lifestyle

Der goldene Barwagen: Styling-Tipps + die schönsten Modelle zum Nachshoppen

{unbeauftragte Werbung} Wie ihr vielleicht wisst, bin ich circa vor einem halben Jahr mit meinem Freund in unsere erste eigene Wohnung gezogen. Eine komplett neue Wohnung zu beziehen (naja nicht ganz, aber mein Freund besaß ohnehin keine Deko), heißt für uns Frauen natürlich nur eins: Deko-Alarm! Seit meinem Einzug habe ich also Hand angelegt und nach und nach unsere Wohnung dekoriert. Ich freue mich wirklich jedes Mal aufs Neue wenn irgendeine kleine Ecke oder ein Zimmer wohnlicher wird und ich mich immer wohler fühle. 

Heute möchte ich euch, in meinem ersten kleinen Interior Post, eine Ecke in unserem Wohnzimmer zeigen, die vor kurzem erst fertig geworden ist: unsere Barecke. Ich hab schon lange lange Inspiration zum Thema Barwagen gesucht und fand die Idee so schön als kleines Vintage Element im Wohnzimmer. Wie euch das Barwagen Styling gelingt, verrate ich euch hier. 

Der Barwagen als aktuelles Interior Must-Have 

Der in den 50er und 60er Jahren nicht wegzudenkende Bar- oder auch Servierwagen, feiert dieses Jahr das Comeback in die Wohnzimmer! Diente der Klassiker damals meist als „Minibar“ oder Ablagefläche, schafft er heutzutage als Dekoelement zusätzlich Vintage-Flair. Er ist also nicht nur praktisch und eine gute Alternative zur Minibar, sondern auch ein Hingucker auf jeder Home-Party. 

Den perfekten Barwagen finden – so geht’s 

Bevor es an die Deko geht muss natürlich das passende Modell gefunden werden. Vom Stil her ist es ganz egal für welchen Wagen ihr euch entscheidet. Sei es die moderne Variante, ein Gartenmodell oder eher im Vintage Style – Barwägen in jedem Stil liegen gerade absolut im Trend! Am besten ihr orientiert euch an eurem generellen Einrichtungsstil. Meine liebsten Modelle habe ich euch unten verlinkt. 

Mein Geheimtipp: Da der Barwagen Trend in Deutschland gerade erst am Anlaufen ist, findet man häufig sehr teuere Modelle. Daher lohnt es sich auf jeden Fall Second Hand zu Shoppen oder DIY mäßig nachzuhelfen. 

Wir hatten zum Beispiel Glück und haben unseren geliebten Retro-Wagen günstig über eBay Kleinanzeigen gefunden.

Einen coolen IKEA Hack, mit welchem ihr einen einfachen weißen Küchenwagen zu einem fancy goldenen Marmor-Barwagen transformieren könnt, habe ich zum Beispiel auch hier gefunden. 

Barwagen-Styling: das sind meine Must-Haves 

Ein Barwagen würde natürlich nur halb so glamourös aussehen ohne seine Deko. Daher sind dir beim Dekorieren keine Grenzen gesetzt. Seien es goldene Figuren, Blumen, oder Kerzen – mehr ist hier definitiv mehr! Dies sind meine persönlichen Barwagen Deko Must-Haves:

  • Das wichtigste auf einem Barwagen ist natürlich das ein oder andere hochwertige alkoholische Getränk. Besonders dekorativ aussehende Flaschen (z.B. Möet, Lillet, Bombay Saphire etc.) können gut in Szene gesetzt werden. Auch Wasser (besonders schön: S. Pellegrino) gehört zu einer guten Bar dazu. Der Barwagen sollte dabei jedoch nicht den Spirituosenschrank ersetzen, sondern nur eine zusätzliche Präsentationsfläche darstellen. 
  • Nicht wegzudenken sind außerdem passende Gläser. Je nach Geschmack oder Anlass: Whiskey-, Wein-, Moscow Mule-, Sektgläser 
  • Cocktail-Zubehör wie Shaker, Messbecher, Eiskühler usw. 
  • Frische Blumen mit passender Vase. Achtet darauf, dass die Blumen farblich zum Rest passen. 
  • Schöne Schalen/ Körbe für Snacks oder Cocktailzutaten 
  • Coffeetable Books zum Thema Bar/Cocktails 
  • Weitere kleine Accessoires wie Figuren, Duftkerze, Strohhalme 

Mir fehlen auch noch einige Dinge, die ich gerne noch auf unserem Barwagen haben möchte, aber das Schöne daran ist ja, dass man ihn je nach Belieben umdekorieren kann. 

Die schönsten Barwagen zum Nachshoppen 

Seid ihr auch schon dem Interior Trend verfallen? Welche Objekte finden sich auf eurem Barwagen?

0 Shares
By
1

You may also like

1 Comment

  • Milli

    Ich finde Barwagen total stylisch und möchte auch unbedingt einen haben, sobald der Platz dafür da ist. Deinen Beitrag werde ich mir deshalb auf jeden Fall abspeichern. Bin nämlich nicht so die Deko-Queen und daher für Einrichtungs-Inspos immer sehr dankbar.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Juni 19, 2019 at 7:11 am Reply
  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere