Inbeauty

Gesichtsreinigung mit der Foreo Luna 2 – Meine Erfahrungen

{Werbung | In Kooperation mit FOREO} Vor kurzem habe ich euch ja in meinem ersten Beauty-Blogpost überhaupt, meine 10 Must-Haves vorgestellt. Darunter auch die Gesichtsreinigungsbürste Foreo Luna 2, die ich täglich nutze und von der ich sehr überzeugt bin. Daraufhin hat mich Foreo angefragt, ob ich deren speziell für die Bürste entwickeltes Waschgel und die Travel-Variante der Foreo testen und darüber berichten möchte. Da ich wie gesagt ein großer Fan bin, habe ich natürlich nicht nein gesagt und möchte heute über meine Gesichtsreinigungsroutine mit den Foreo-Produkten ausführlich berichten. 

Foreo Luna 2 – Tiefenreinigung durch Transdermal Sonic Pulsationen

Da mir eine gründliche Gesichtsreinigung sehr wichtig ist, verwende ich seit einiger Zeit eine Bürste, die eine noch gründlichere Reinigung verspricht, dafür. Es ist nicht nur irgendeine Bürste, sondern das Besondere daran: sie pulsiert mit 8.000 T-Sonic (Transdermal Sonic) Pulsationen pro Minute, welche durch SIlikonborsten zur Haut geleitet werden. Dadurch ist es möglich, die Haut noch intensiver von Schmutz, Make-Up Rückständen und Öl zu befreien. Neben der normalen Reinigungsfunktion bietet die Bürste auch noch einen Anti-Aging-Modus, welcher die Sichtbarkeit von feinen Linien und Fältchen durch eine niederfrequentere Schwingung reduzieren soll. 

Was verspricht die Foreo Luna 2? Die Vorteile auf einen Blick

• Tiefenreinigung

• Reinigt verstopfte Poren von 99.5% an Schmutz, Öl und Make-Up Rückständen (basierend auf klinischen Ergebnissen) Entfernung von abgestorbenen Hautzellen

• Nachfolgende Produkte werden besser von der Haut aufgenommen 

• Verkleinert die Sichtbarkeit von vergrößerten Poren und verfeinert die Hauttextur

• Reduziert sichtbar feine Linien und Fältchen und verleiht der Haut ein gestraffteres Aussehen

Wie ihr sehen könnt ist es eine ovale Bürste, die mit Noppen besetzt ist. Das Material (Silikon) ist extrem weich und sanft zur Haut und soll hygienischer sein als zum Beispiel Nylon.

Im Gegensatz zum vorherigen Modell kommt diese Bürste mit einem insgesamt größeren Bürstenkopf und längeren Silikonborsten. Somit erreicht man garantiert alle Bereiche des Gesichts. Eine weitere Besonderheit der zweiten Generation ist, dass es für jeden Hauttyp eine unterschiedliche Bürste gibt. Es werden die vier Modelle „Empfindlich“ (Lavender), „Normal“ (Pearl Pink), „Mischhaut“ (Light Blue) und „Fettige Haut“ (Teal Blue) angeboten, welche sich durch unterschiedlich positionierte Noppen unterscheiden. Ich habe mich für Normal entschieden, da meine Haut zwar schon eher empfindlich ist, jedoch wollte ich etwas dickere Noppen. 

Mit einem Klick aufs Bild kommst du direkt zum Produkt!

Einfache und schnelle Anwendung

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen benutze ich die Bürste morgens und abends. Vor der eigentlich Gesichtsreinigung entferne ich mein Make-Up nun grob mit einem Abschminktuch oder Mizellenwasser. Danach verteile ich den Foreo Cleanser, der speziell für die Nutzung mit der Foreo Bürste entwickelt wurde, mit den Händen in meinem Gesicht.

Der Micro-Foam Cleanser wird durch die Pulsation des Geräts „aktiviert“ und verwandelt sich in zarte Micro-Blasen, die Unreinheiten aus den Poren entfernen, die Haut sanft reinigen und überschüssigen Talg beseitigen. Er beinhaltet Aminosäuren und Vitamin E, was besonders gut für eine frische und strahlende Haut sein soll.

Mit einem Klick aufs Bild kommst du direkt zum Produkt!

Die gesamte Anwendung ist in nur einer Minute wirklich super schnell und einfach erledigt. Damit man auch wirklich an alle Partien denkt, pausiert die Pulsation alle 15 Sekunden kurz und nach einer Minute schaltet sie sich von alleine ab. Danach spüle ich die Bürste einfach mit warmem Wasser ab. Da das Silikon sehr schnell trocknet und nicht porös ist, wird die Bildung von Bakterien verhindert. In der Anleitung wird jedoch zusätzlich die Reinigung mit Seife und einem Foreo Silikonreinigungsspray empfohlen.

Am Ende des Programms leuchtet der Boden der Luna noch – ein Zeichen dafür, dass das Anti-Aging Programm aktiviert werden kann. Drückt man nun erneut den Start-Knopf startet eine niederfrequentere Pulsation und man kann die Rückseite der Bürste dazu nutzen um besonders faltenanfällige Regionen zu massieren. 

Tiefenreinigung für unterwegs mit der Foreo Luna go

Da ich mein Gesicht ja nun jeden Tag mit meiner Foreo Bürste reinige, möchte ich auch unterwegs nicht auf dieses super reine Hautgefühl nach der Reinigung verzichten. Dafür wurde eine kleine Variante der Bürste, die Foreo Luna go, entwickelt.

Analog zur großen Variante, kommt die Luna go in vier verschiedenen Modellen, individuell für die jeweilige Hauttypen. Die Funktion der Bürste ist ebenso analog zur Luna 2 – eine Reinigungsoberfläche und eine Anti-Aging Oberfläche sind vorhanden. Es wird jedoch eine Anwendung morgens und abends von jeweils 2 Minuten empfohlen, da die Oberfläche ja geringer ist.

Mit einem Klick aufs Bild kommst du direkt zum Produkt!

Hält die Bürste was sie verspricht? Mein Fazit

Die Foreo Luna 2 benutze ich nun seit mehreren Monaten und nun auch zusätzlich die Travel-Variante seit einigen Wochen. Dass ich begeistert von den elektrischen Gesichtsreinigungsbürsten bin, habe ich ja schon in meinem Beauty Must-Haves Post erzählt.

Der erste positive Aspekt der mir aufgefallen ist: meine Haut verträgt die Bürste sehr gut. Da ich sonst ziemlich empfindliche Haut habe, und schnell auf Produkte reagiere, achte ich sehr stark darauf. Das Silikon ist wirklich sehr weich und angenehm und auch das Waschgel hat bei mir keine Rötungen verursacht. Ganz im Gegenteil: nach dem Reinigen fühlt sich die Haut super weich und reiner an als wenn ich sie manuell wasche.

Da ich mein Gesicht sonst wie gesagt immer manuell gereinigt habe, habe ich schon nach einer Woche der Nutzung der Bürste einen Unterschied an meiner Haut bemerkt. Ich hatte wirklich weniger Unreinheiten und auch das Gefühl, dass die Haut glatter geworden ist.

Alles in allem also eine große Empfehlung meinerseits: einfach zu handhaben, keine neuen Aufsätze nötig, wasserfest und bewirkt eine reinere Haut! Auch wenn der Preis sehr hoch ist, lohnt sich die Anschaffung allemal. Die Foreo ist also nicht mehr wegzudenken in meiner Beauty-Routine.

Benutzt ihr auch elektrische Reinigungsbürsten für eure Gesichtsreinigung?

*Dieser Beitrag enthält Afiiliate Links und erfolgte in Zusammenarbeit mit FOREO. Meine Meinung wird dadurch jedoch nicht beeinflusst.

0 Shares
By
4

You may also like

4 Comments

  • Milli

    Ich habe bisher noch keine elektrische Gesichtsreinigungsbürste ausprobiert aber bin schon nicht abgeneigt. Einzig die hohe Investition schreckt mich etwas ab. Aber billig-Schrott möchte man sich ja auch nicht ins Haus holen. Finde deinen Beitrag auf jeden Fall echt interessant. Besonders weil ich bisher nur ein Gerät von Braun im Kopf bzw. dem Radar hatte.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Juni 3, 2019 at 8:41 pm Reply
  • MISS ALICE

    Ich benutze seit einem Monat eine teuere Gesichtsbürste und meine Haut hat sich dadurch diametral verbessert :). Früher habe ich eine von Braun benutzt – nach ein paar Monaten, hat es nicht mehr so gut funktioniert. Deswegen finde ich bei solchen Sachen sollte man ein bisschen investieren. Ich kann jetzt auch nicht mehr ohne…

    Liebe Grüße
    Blog: miss-alice.net
    Instagram: Miss-Alice.Net

    Juni 5, 2019 at 4:19 pm Reply
  • Unreine Haut und Pickel? Diese 5 Tipps haben mir endlich geholfen! - MissRapunzel - Fashion, Lifestyle & Travel

    […] habe schon einen gesamten Blogpost zu diesem Thema geschrieben – also wenn du noch mehr Informationen zu meinem geliebten […]

    August 11, 2019 at 7:40 pm Reply
  • Gesichtsreinigung mit der Foreo Luna Mini 3 für eine bessere Hautpflege nach dem Workout + 5 Pflegetipps für Sportler - MissRapunzel - Fashion, Lifestyle & Travel

    […] der Foreo bin, dürfte mittlerweile jeder wissen. Schon vor einigen Monaten habe ich euch meine Hautreinigungsroutine mit der Foreo Luna 2 (und Luna go) vorgestellt und noch immer sind die kleinen Beauty Tools nicht […]

    Oktober 9, 2019 at 5:57 pm Reply
  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere